Der zweite Grad

reiki tantra 2a
Mo Hopegrass bei der Vorbereitung zur Einweihung.

Der zweite Grad Tantra-Reiki baut auf dem zweiten Grad des westlichen Reiki auf und wird an einem Wochenende unterrichtet. Dieser Grad wird nur an Paare unterrichtet, die bereits mindestens für ein Jahr intensiv Tantra-Reiki praktizieren bzw. "Die kleine Vereinigung" sicher beherrschen.

Startpunkt ist wiederum die Einweihung von Lingam und Yoni. Hier geht es darum, über die Person des Partners hinaus "Die kosmische Verschmelzung" zu erreichen. Letzteres ist auch der Name eines zusätzlichen Reiki-Symbols, das es erlaubt, sowohl bei dem Herz-Ritual, als auch beim Fern-Tantra mittels des Kronen-Chakra über "Die große Vereinigung" zur "Kosmischen Verschmelzung" hinauszugehen.

In Kombination mit den Fernreiki-Möglichkeiten des zweiten Reiki-Grades ist es ab dann möglich, tantrische Übungen unabhängig von Zeit und Raum zu praktizieren. Gerade für Partner, die Fernbeziehungen führen, stellt dies die größte Attraktivität des zweiten Tantra-Reiki-Grades dar.

Es soll allerdings nicht verschwiegen werden, dass dieser Grad große Anforderungen an die Verantwortung der Beteiligten stellt. Ungefragtes Herstellen einer Verbindung zur Praktizierung der Kosmischen Verschmelzung kann unangenehme Folgen haben, wenn der Partner beispielsweise in einer Geschäftsbesprechung sitzt oder an einer kirchlichen Messe teilnimmt.

Mo Hopegrass
Eine Schülerin in der vorbereitenden Gassho-Meditation ihres ersten Fern-Tantra - noch ist sie unsicher.

Start - Geschichte - Erster Grad - Meistergrad - Gästebuch - Impressum.

Partner: Grundlegende Orientierung hinsichtlich Reiki bietet das Reiki-Portal, dessen Besuch für Einsteiger sicher interessant ist|